Frankfurt, 2018

Hotelanbau Wilhelm-Leuschner-Straße

Bauherr
S.H.I.R Grundstücks GmbH

Kategorie
Hotel & Freizeit

Planungsbeginn
2013

Baubeginn
2017

Leistungsbild
Leistungsphase 1-6 gem. HOAI

Fertigstellung
2018

Der Hotelanbau entstand im Rahmen einer Gesamtentwicklung des Projektgebietes zwischen Gutleut- und Wilhelm-Leuschner-Straße im Frankfurter Gutleutviertel. Er gliedert sich an das bestehende Hotel-Hochhaus auf dem nordwestlichen Grundstücksbereich an und stellt sich entlang der Gutleutstraße als 4-geschossiges Gebäude dar. Diesem folgt der zweigeschossige Anschlussbau an das bestehende Hotel und ein gläsernes Atrium im Innenhof des Blocks. Das neue, glasgedeckte Atrium kann wahlweise für den Hotel- oder den Restaurantbetrieb genutzt werden.

BGF 3.290m2
BRI 17.700m3

Durch den Anbau kann die Nutzung des Hotels merklich ausgeweitet werden. Er bietet Platz für einen Konferenz-, Büro- und einen eigenständigen Restaurantbereich. Zudem konnte die Hotelküche erweitert sowie ein Fitnessraum, Personal- und Sozialräume ergänzt werden.

Die äußere Erscheinung des Hotelanbaus weist auf die dahinterliegenden Nutzungen hin. Dadurch entsteht ein spannendes Spiel aus hellen geschlossenen Flächen und versetzten, dunkel eloxierten Fensterbändern. Die geschlossenen, keramischen Fassadenflächen sind durch ein versetztes Fugenspiel gegliedert. Der Anbau passt sich farblich an das Hotel-Hauptgebäude an und verdeutlicht somit den funktionalen Bezug und die Ensemble-Wirkung.

Ähnliche Projekte