Langen, 2014

Deutsche Flugsicherung,
Neubau Technikzentrum

Bauherr
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Kategorie
Industrie & Verkehr

Planungsbeginn
2010

Baubeginn
2012

Leistungsbild
Generalplanung Leistungsphase 1 – 9 gem. HOAI

Fertigstellung
2014

Das zentrale Technikgebäude für die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH entstand auf dem Campusgelände der DFS im hessischen Langen. Der Baukörper verfügt über eine klare Gestalt, die dem städtebaulichen Entwicklungskonzept folgt und sich in die bestehende Campusstruktur einfügt.

In dem Gebäude werden Systeme für neuartige Flugsicherungstechnik entwickelt und bestehende Flugsicherungssysteme betreut.

Hierzu mussten verschiedene Nutzungen flächeneffizient angeordnet werden: Das Administrative Rechenzentrum, Testbetriebsräume sowie Büro- und Besprechungsräume wurden unter Berücksichtigung der komplexen funktionalen und technischen Anforderungen im Gebäude untergebracht.

BGF 13.500m2
BRI 70.000m3

Der Baukörper gliedert sich in einen dreigeschossigen Gebäudeteil für Testbereiche und Technikflächen sowie einem Gebäudeteil mit vier Stockwerken, in dem hauptsächlich Büronutzungen angeordnet sind. Um den unterschiedlichen Anforderungen an die Geschosshöhen gerecht zu werden, sind die Geschosse versetzt angeordnet. Sie bilden einen gemeinsamen Hauptbaukörper mit einer Abmessung von 63,35 m x 53,23 m. Der auskragende Büroriegel markiert an der südlichen Gebäudeecke den Hauptzugang.

Die vertikale Strukturierung der Metallfassade folgt dem Tragsystem des Gebäudes und fasst die unterschiedlichen Nutzungen und Geschosshöhen zu einem einheitlichen Gesamtbild zusammen.

Ähnliche Projekte