Friedrichsdorf, 2021

Gewerbe-Park Taunus Lab

Bauherr
ERWE Immobilien AG, Frankfurt

Kategorie
Büro & Gewerbe,
Green Building

Planungsbeginn
2018

Baubeginn
2020

Leistungsbild
Leistungsphasen 1-4 gem. HOAI

Fertigstellung
2021

Der Campus besteht aus 4 unter­schiedlich großen Bürogebäuden mit einer Gesamtbruttogeschossfläche von 50.000 m² und einem Parkhaus für 1500 Pkw und ca. 200 Fahrräder.

Die Gebäude werden als „Niedrigst­energie­gebäude“ geplant und entsprechen damit jetzt bereits der verschärften EU-Gebäude­richt­linie. Diese Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (Directive on Energy Performance of Buildings - EPBD) schreibt vor, dass alle neuen Gebäude in der EU ab 2021 nahezu auf dem Niveau von Null-Energie-Häusern (nearly zero-energy-buildings) gebaut werden müssen.

Der Heiz- und Kühlbedarf der Gebäude wird hauptsächlich durch regenerative Energien gedeckt, was sich kosten­sparend auf die Betriebskosten der Mieter auswirkt. Hinzu kommt, dass das Unter­nehmens­image von Unter­nehmen, die auf Nach­haltig­keit setzen, positiv be­einflusst wird, was ein immer wichtiger werdender Teil für das Recruitment heraus­ragender, inno­vativer Mit­arbeiter ist.

Zertifizierung
DGNB - GOLD
BGF 50.000m2
BRI 200.000m3

Die Architektur sieht bei den einzelnen Gebäuden eine horizontale Ver­schiebung der Geschossplatten vor, die dadurch in jeder Etage Terrassen mit Weit­blick in Richtung Taunus und Frankfurter Skyline ausbilden. Diese Terrassen­flächen können sowohl als Outdoor-Think-Tanks wie auch als Wohl­fühl-Zonen, um frische Luft zu tanken, genutzt werden.

Hinzu kommen die autofreien Freianlagen, die nicht nur als grüne Lunge des Campus dienen und somit für bessere Luft und bei Hitze für etwas Ab­kühlung sorgen, sondern auch die Auf­enthalts­qualität erhöhen. Um einen zentralen Platz wird es u.a. gastro­nomische An­gebote geben, wodurch dieser zur „Piazza“ mit Außen­bestuhlung wird.

Die Miet­ein­heiten sind auch in ihrer Nutzungs­art sehr flexibel. So können alle Grundriss­lösungen wie Einzel-, Kombi und Groß­raum­büros ab­gebildet werden. Auch Hand­werks­betriebe und kleine, emissions­freie Light-Industry-Betriebe finden hier ein passendes Raum­angebot.